Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.

About DIN SPEC 3105

From OHO - search engine for sustainable open hardware projects

Was ist die DIN SPEC 3105

Die Norm wird streng kompatibel zur OSHWA-Definition gehalten und kooperiert auch mit anderen Standardisierungprojekten.

DIN SPEC 3105 ist der einzige offizielle Standard im Open Source Bereich. Freie/offene Standards gibt es im IT-Segment eine Menge (Internetprotokolle etc.). Im Hardware-Sektor sind uns nur die allgemein anerkannte und oben zitierte OSHWA-Definition (die aber keinen eigentlichen Standard setzt) und der Open-Know-How Metadatenstandard bekannt. Mit beiden Initiativen kooperieren wir eng.

Die DIN SPEC 3105-1 beschreibt eine eindeutige und funktionsfähige Definition des Begriffs OSH und gliedert ihn in objektive Kriterien zur Beurteilung der Übereinstimmung eines Teils der Hardware mit dieser Definition. Das Dokument stellt Anforderungen an die technische Dokumentation. Es ist als Ergänzung zu bestehenden Standards für technische Dokumentation (z.B. VDI 4500) konzipiert und soll diese nicht ersetzen. Es konzentriert sich auf die Aspekte der technischen Dokumentation, die sich auf die Einhaltung der Prinzipien von Open Source beziehen.

Das Dokument baut auf der OSHWA-Definition 1.0 und der Open Source Definition auf. Die Norm wird streng kompatibel zur OSHWA-Definition gehalten und kooperiert auch mit anderen Standardisierungprojekten wie bspw. der Open Know-How Initative, welche den ersten Metadaten-Standard für Open-Source-Hardware erarbeitet haben.


Die Norm besteht aus zwei Teilen:

DIN SPEC 3105-1

DIN SPEC 3105-1 definiert den Begriff “Open-Source-Hardware” und stellt den Rahmen für eindeutige, zertifizierbare, technologiespezifische Anforderungen an die technische Dokumentation.

DIN SPEC 3105-2

Die Grundsätze und Definitionen der DIN SPEC 3105-1 bilden den Rahmen für die DIN SPEC 3105-2, die wiederum konkrete und praxisnahe Anforderungen an die Einrichtung von Zertifizierungsverfahren stellt.DIN SPEC 3105-2 legt einen community-basierten Zertifizierungsprozess fest, der auf dem wissenschaftlichen Peer-Review-Prozess aufbaut. Das soll ein verlässliches, transparentes Zertifikat schaffen und gleichzeitig Machtkonzentration und Korruption, soweit möglich, ausschließen.

OPEN HARDWARE OBSERVATORY 2020
|
  • Imprint
  • |
  • Terms of use
  • Contact
  • |
  • Feedback for Beta Version
  • |
  • Privacy notice
  • |
  • CC-BY 4.0